• CM

Das Urania Theater Köln muss weiterleben!



Meine Freunde!

Das Urania Theater in Köln-Ehrenfeld muss weiterleben. Was für ein wunderbarer Ort ist dies für uns alle, die wir Theater und Musik lieben. Welches Kaleidoskop unterschiedlichster begeisternder Aufführungen von Varité, über Musical, Theater und Live-Musik haben wir hier erleben dürfen, die uns buchstäblich von den roten Stühlen gerissen haben. Aufführungen, die so mitreißend waren, dass sie noch tagelang in uns nachklangen. Solange Richard Bargel zurückdenken kann, hatte er diesen Lebenstraum: Ein eigenes Theater führen. Als dieser Traum im Oktober 2017 begann, Wirklichkeit zu werden und es endlich am 09.11.2017 "Bühne frei!" hieß für eine fulminante Eröffnungsfeier vor vollem Haus, schien sich der Kreis geschlossen zu haben. Wenn alles endlich gut wird. Und wir, die wir manchmal müde werden, jeder für sich auf seinem Weg, bekamen die Hoffnung zurück, dass es sich ganz unabdingbar lohnt, an seine Träume zu glauben, an ihnen festzuhalten und vor allem: Für sie zu kämpfen. Against all odds. Manchmal wenn wir denken, der härteste Kampf ist vorüber, ist er eben doch nicht vorüber. Und dann kommt es womöglich noch härter als wir uns das vorstellen konnten. Es darf nicht sein, dass dieser lange Weg hin zu einem Traum, dessen Lebensenergie seit zweieinhalb Jahre auf so viele Besucher abstrahlt, nun zu Ende gehen soll. Die eigene Kraft trägt weit, aber manchmal reicht das nicht mehr aus. Man braucht Freunde, die mittragen. Bitte helft mit, das Urania Theater Köln am Leben zu erhalten. Against the encompassing darkness let us together light our candles.


Bettinas und Richards Aufruf:


Liebe Freunde*innen, das Urania Theater Köln ist geschlossen. Kleine, unabhängige Bühnen wie wir, gehören zu den ersten wirtschaftlichen Opfern der Corona-Krise. Seit Wochen haben wir sinkende, und seit der Schließung KEINE Einnahmen mehr. Bis die staatlich versprochenen Hilfen greifen, werden weitere Wochen vergehen. Wir brauchen JETZT Hilfe! Um diese Zeit zu überstehen und die laufenden Kosten zu decken, benötigt das Urania Theater 10.000,- €. Spenden bitte unter: Spendenkonto: Ensemble Phoenix IBAN: DE30 3705 0198 1901 3400 40 BIC: COLSDE33XXX Stichwort: UraniaMachtWeiter oder Online: paypal@ensemble-phoenix.de Stichwort: UraniaMachtWeiter Wir freuen uns über jeden Betrag, und hoffen euch bald wieder unser buntes Programm aus Varieté, Musical, Theater, Live-Musik und Barbetrieb bieten zu können. Danke für eure Solidarität! Bettina Montazem & Richard Bargel #savethelocals #saveurania #uraniamachtweiter

0 Ansichten

 

© Claire Mesnil 2020     All rights reserved.       Legal Notice      Privacy Policy